Festspiel-Rückblick 2012


<<< zurück Übersicht

Freitag, 8. Juni 2012

V32
18.00 Uhr, Konzerthalle Ulrichskirche
Festkonzert Philippe Jaroussky
und Marie-Nicole Lemieux


Werke von P. F. Cavalli, A. Sartorio, G. Pandolfi, C. Monteverdi,
T. Merula, G. Caccini u. a.

Marie-Nicole Lemieux (Alt), Philippe Jaroussky (Countertenor)
Ensemble Artaserse

Mit freundlicher Unterstützung der TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH


Im illustren Kreis der Countertenöre ist Philippe Jaroussky derzeit der populärste, zugleich der jüngste – und vielleicht der großartigste! Der junge Franzose verfügt über eine unvergleichliche Stimme von natürlicher Anmut, erotischer Klangfarbenpracht und atemberaubender Perfektion, die sich völlig unangestrengt in die höchsten Höhen schwingt. Bedeutende Schallplattenpreise wie den ECHO Klassik 2008, Diapason d'Or oder den Midem Classic Award hat er bereits gewonnen. Nach Halle kam der Franzose mit der hohen Stimme in Begleitung der kanadischen Altistin Marie-Nicole Lemieux mit ihrer farbigen, satten, in allen Registern überaus ausgewogenen Stimme und seines eigenen Ensembles Artaserse. Das war ein Fest für Gesangsfreunde! Es erklangen Arien und Liebesduette des Barock.









Marie-Nicole Lemieux



Philippe Jaroussky



Die Ulrichskirche wird seit 1976 als Konzerthalle genutzt.