Festspiel-Rückblick 2012


<<< zurück Übersicht

Freitag, 1. Juni 2012

V4
19.00 Uhr, Oper Halle
Alcina HWV 34 (Premiere)

Oper von Georg Friedrich Händel

Musikalische Leitung: Bernhard Forck
Inszenierung, Bühne und Kostüme: Andrej Woron
Romelia Lichtenstein (Sopran), Ines Lex (Sopran) u. a.
Händelfestspielorchester Halle

Erstaufführung nach der Hallischen Händel-Ausgabe
in italienischer Originalsprache


Koproduktion der Händel-Festspiele Halle mit der Oper Halle


Erst acht Tage vor der Uraufführung vollendete Händel 1735 die Partitur zur Oper "Alcina", die trotz des Erfolges fast zwei Jahrhunderte lang in Vergessenheit geriet. Sie ist nach "Ariodante" die zweite Ballettoper, die für das Covent Garden Theatre geschrieben wurde und zusammen mit der von John Rich verpflichteten französischen Tanzgruppe unter der Leitung der Primaballerina und Choreografin Marie Sallé entstand. Für die Inszenierung der Neuproduktion in Halle zeichnete der in Polen geborene Maler und Regisseur Andrej Woron verantwortlich, der für seine explosive und fantastische Theaterbildersprache bekannt ist.


Weitere Aufführungen: 3. Juni 2012 [...] und 8. Juni 2012 [...]








Bernhard Forck



Romelia Lichtenstein



Oper Halle