Programm Händel-Festspiele 2013


<<< zurück Übersicht


Sonntag, 9. Juni 2013

V17
17.00 Uhr, Dom zu Halle
Luther in Rom
Werke von J. Desprez, C. Festa, P. Roselli u.a.

Musikalische Leitung: Alessandro Quarta
Concerto Romano

Zeit seines Lebens hat Martin Luther für die Freiheit der Gläubigen gekämpft. Das katholische Establishment war ihm zuwider, Sittenstrenge wichtig. Kein Wunder also, dass der spätere Reformator auf seiner Pilgerfahrt 1511 das so dekadente wie lebenspralle Rom als "eine Hölle auf Erden" erlebt hat. Wer gern wüsste, was Luther damals zu Ohren gekommen ist, kann sich mit dem Ensemble Concerto Romano auf Zeitreise in den Dom zu Halle begeben – dem Ort, der von Luthers Gegenspieler Kardinal Albrecht umgebaut wurde. Das Konzertprogramm präsentierte gewissermaßen den "Soundtrack" eines historisch außergewöhnlichen Rombesuchs: Werke des damals höchst populären Josquin Desprez, Prozessionsgesänge, Stimmen aus dem Volk, anzügliche Kanzonen – für heutige Konzertbesucher also gewiss eher Genuss als Hölle.









Alessandro Quarta



Concerto Romano



Dom zu Halle