Programm Händel-Festspiele 2013


<<< zurück Übersicht


Samstag, 15. Juni 2013

V38
15.00 Uhr, Leopoldina, Festsaal
Capriccio stravagante -
Les 24 Violins


Werke von J.-B. Lully, M. Marais, F. Couperin,
G. Muffat, W. Bade u.a.

Musikalische Leitung: Skip Sempé
Capriccio stravagante


Inbegriff und unbestrittenes Vorbild des absolutistischen Herrschers der Barockzeit war der französische König Ludwig XIV. Am Versailler Hof des Sonnenkönigs wurde der Musikbetrieb in verschiedenen Sektionen organisiert, darunter gehörten auch die "24 Violinen des Königs" (Les 24 Violons du Roi ), die bereits von Ludwig XIII. gegründet wurden. Auf Kopien der Originalinstrumente aus dem Centre de Musique Baroque de Versailles erwecken das in Frankreich ansässige Capriccio Stravagante unter Leitung von Skip Sempé mit ihrem kraftvollen, lebendigen und differenzierten Spiel das legendäre Orchester zu neuem Leben. Das 1986 gegründete Ensemble ist bekannt für seine denkwürdigen Interpretationen der Musik der Renaissance und des Barocks und erntete Lob von Kritikern aus aller Welt.










Skip Sempé



Leopoldina, Halle