Programm Händel-Festspiele 2013


<<< zurück Übersicht


Sonntag, 16. Juni 2013

V42
11.00 Uhr, Händel-Haus, Kammermusiksaal
Reinhard Keiser &
Georg Friedrich Händel


Werke von R. Keiser und G.F. Händel

Musikalische Leitung: Thomas Ihlenfeldt
Solistin: Julia Giebel (Sopran)
Capella Orlandi Bremen

Mit freundlicher Unterstützung des Instituts für Musik,
Abteilung Musikwissenschaft, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg



Mit Capella Orlandi Bremen unter Leitung von Thomas Ihlenfeldt hätte man ein Ensemble erleben können, das in zahlreichen Konzerten und mit mehreren CD-Einspielungen einen Maßstab für die Interpretation von Keisers Musik und darüber hinaus für das Repertoire um 1700 gesetzt hat. Intensives Einfühlungsvermögen in die Musik dieser Epoche ist ein Markenzeichen des Ensembles und macht die Konzerte zu einem besonderen Erlebnis.
Als Sängerin wäre die Sopranistin Julia Giebel zu erleben gewesen, die zuletzt in Aufsehen erregenden Produktionen von Händels "Serse" und Monteverdis "Poppea" an der Komischen Oper Berlin mitwirkte.







Julia Giebel



Händel-Haus Halle
Am 23. Februar 1685 wird Georg Friedrich Händel in diesem Haus geboren. Er lebte hier bis zu seiner Abreise nach Hamburg 1703.