Festspiel-Rückblick 2011

<<< zurück

Samstag, 4. Juni 2011

V13
19.30 Uhr, Dom zu Halle
Lamentatio und Il Duello amoroso
Werke von J. D. Zelenka und G.F. Händel

Musikalische Leitung: Václav Luks (Cembalo, Orgel)
Solisten: Raffaella Milanesi (Sopran), Markéta Cukrová (Alt)
Collegium 1704


Das Prager Barockorchester Collegium 1704 hat in den letzten Jahren das Renommee eines internationalen Ausnahme-Ensembles gewonnen. Mit Václav Luks als Spiritus rector steht dem Prager Barockorchester ein begnadeter Hornist auf dem Naturhorn, virtuoser Cembalist, charismatischer Dirigent und versierter Musikwissenschaftler vor. Das Ensemble war Gast renommierter Festivals u.a. des Prager Frühlings, des Schleswig-Holstein Musikfestivals oder der Internationalen Barocktage Stift Melk. Besonders die Konzerte und Aufnahmen mit Werken J. D. Zelenkas, der lange Zeit als Kontrabassist und Kirchenkomponist in Dresden wirkte und dort auch 1745 starb, wurden von Presse und Publikum gleichermaßen bejubelt.




Václav Luks



Collegium 1704