Festspiel-Rückblick 2011

<<< zurück

Freitag, 3. Juni 2011

V3
8.30 Uhr, Hallmarkt
Auf den Spuren der Ottonen

Unter sachkundiger Reiseleitung führte die Exkursion auf der Straße der Romanik im komfortablen Reisebus nach Zeitz und Merseburg.

Zu Beginn des 10. Jahrhunderts wurde durch die Ottonen in Zeitz eine Königspfalz angelegt. Noch heute kann man im Dom St. Peter und Paul Reste dieser Zeit erkennen. An die  Besichtigung schloss sich ein geführter Spaziergang durch den Schlosspark der Moritzburg an. Nach der individuellen Mittagspause in der Zeitzer Innenstadt führte die Reise weiter nach Merseburg. 
Der Grundstein für den Bau einer repräsentativen Kathedrale des Bistums Merseburg wurde 1015 durch den Bischof Thietmar von Merseburg (Thietmar von Walbeck) gelegt, der sich als Geschichtsschreiber in der Zeit der Ottonen einen Namen gemacht hat. Nach der Führung durch den Merseburger Dom St. Johannes der Täufer und Laurentius mit seinem Domschatz musizierte der Domorganist Michael Schönheit an der Ladegastorgel.




Zeitzer Dom
"St. Peter und Paul"
Kreuzgang


Merseburger Dom
"St. Johannes der Täufer und Laurentius"