Festspiel-Rückblick 2011

<<< zurück

Mittwoch, 8. Juni 2011

V30
19.00 Uhr, Oper Halle
Orlando HWV 31
Oper von Georg Friedrich Händel

Musikalische Leitung: Bernhard Forck
Regie: Nicola Hümpel
Ausstattung: Oliver Proske
Solisten: Owen Willetts (Orlando), Marie Friederike Schöder (Angelica), Dmitry Egorov (Medoro), Sophie Klußmann (Dorinda), Christoph Stegemann (Zoroastro)
Nico and the Navigators
Händelfestspielorchester Halle

Aufführung nach der Hallischen Händel-Ausgabe



Die Festspielproduktion von 2010 gestalteten die Akteure "allein aus der Poesie des Augenblicks heraus und entdeckten in der barocken Opera seria eine Studie über die Leichtigkeit des Seins. Und dieser unverkrampfte Zugriff tat Händel überraschend gut. Im pastellfarben ausgeleuchteten Bühnenhalbrund wirkte jede Arie wie eine schillernde Seifenblase – illustriert mit lockeren Spielszenen, bei denen zwei Performer den Sängern unter die Arme griffen, aber auch mit stimmungsvollen frei zu Stimmung und Bewegung der Musik assoziierten Projektionen. Die Musik vertrug das jedenfalls bestens, zumal Operndebütant Bernhard Forck dem Festspielorchester prächtige Klänge entlockte" (J. Königsdorf, Tagesspiegel).





Oper Halle