Programm Händel-Festspiele 2014


<<< zurück Übersicht


Sonntag, 8. Juni 2014

V12
11.00 Uhr, Löwengebäude
(Aula der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
Duello Amoroso
Werke von G.F. Händel und A. Steffani

Musikalische Leitung: Claudio Cavina
Solisten: Roberta Mameli und Raffaele Pè
La Venexiana


Als Händel 1710 sein Amt als neu ernannter Kapellmeister am Hof des Kurfürsten Georg Ludwig von Hannover antrat, wurde er von dem väterlichen Bekannten A. Steffani, den Händel bereits in Italien kennen gelernt hatte, eingeführt. Er galt als große Autorität, sowohl als Diplomat als auch als Musiker. Das renommierte Alte-Musik-Ensemble La Venexiana feierte große Erfolge auf den internationalen Bühnen von Berlin bis Barcelona, von Antwerpen bis Paris und von New York bis Tokio. Mehrere der zahlreichen CD-Einspielungen wurden mit Auszeichnungen bedacht, darunter Diapason d'Or, Prix Amadeus, Cannes Classical Award und Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Im Mittelpunkt des Konzertes stehen Werke von A. Steffani und G.F. Händel – zwei Kapellmeister im Dienste des Hauses Hannover.










Claudio Cavina



Roberta Mameli



Raffaele Pè



Löwengebäude am Universitätsplatz