Programm Händel-Festspiele 2014


<<< zurück Übersicht


Sonntag, 15. Juni 2014

V47
21.00 Uhr, Galgenbergschlucht (Open-Air)
Abschlusskonzert mit Feuerwerk

Werke von E. Elgar, G.F. Händel u. a.

Dirigent: Jens Lorenz
Staatskapelle Halle
Universitätschor Halle "Johann Friedrich Reichardt"
Rundfunk-Jugendchor Wernigerode


So wie in jedem Jahr wartet man in Halle beim Abschlusskonzert der Händel-Festspiele traditionell auf die berühmte "Feuerwerksmusik" des halleschen Komponisten mit dem bereits legendären Musikfeuerwerk. Händel hatte seine "Music for the Royal Fireworks" für die offizielle Feierlichkeit im Londoner Green Park für den Friedensschluss von Aachen komponiert. Auftraggeber war King George II., der selbst die Vorbereitungen zu dem Spektakel überwachte. Des Weiteren birgt das Programm von Elgars "Pomp and Circumstances" bis zu Händels "Hallelujah" prachtvolle Kostbarkeiten aus der musikalischen Schatzkammer Englands. Im diesjährigen Abschlusskonzert der Händel-Festspiele, das seit 1952 regelmäßig in der romantischen Galgenbergschlucht stattfindet, musiziert die Staatskapelle Halle unter Leitung von Jens Lorenz, Universitätsmusikdirektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.











Jens Lorenz



Staatskapelle Halle



Zum musikalischen Ausklang der Händel-Festspiele 2013 werden Millionen bunter Lichter den Nachthimmel über der Galgenbergschlucht erleuchten.