Programm Händel-Festspiele 2014


<<< zurück Übersicht


Freitag, 6. Juni 2014

V5
21.00 Uhr, Franckesche-Stiftungen, Freylinghausen-Saal
Händel in Harlem –
Händels Trio-Sonaten neu gespielt


Daniel Schnyder Trio

Daniel Schnyder ist als Komponist, Saxophonist und Flötist sowohl dem Jazz- als auch dem Klassik-Publikum gleichermaßen bekannt. In Zürich geboren, lebt er seit 1992 in Harlem, New York City, von wo aus er seine vielfältigen und weltweiten Aktivitäten koordiniert. Die Konzerte des Jazzsaxophonisten lassen sich nicht so ohne weiteres in eine musikalische Schublade stecken. Die Besetzung ist dabei ebenso ungewöhnlich wie vielversprechend: Die drei Musiker Daniel Schnyder (Sopransaxophon /Konzept), Stefan Schulz (Bassposaune) und Adam Taubitz (Violine) unternahmen einen ausgedehnten Streifzug durch Händels Werke und interpretierten diese ganz neu.










Daniel Schnyder



Freylinghausen-Saal



Franckesche Stiftungen Halle