Programm Händel-Festspiele 2015


<<< zurück Übersicht


Samstag | 6. Juni 2015

V17
16.00 Uhr | Löwengebäude (Aula der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
Aminta e Fillide HWV 83 (Szenisches Konzert )

Kantate von G.F. Händel

Szenisch-gestische Einrichtung: Sigrid T'Hooft
Kostüme: Inka Trotte
Solisten: Julia Kirchner (Aminta), Anne Schneider (Fillide)
Barockensemble scenitas

Koproduktion der Händel-Festspiele Halle mit dem
Liebhabertheater Schloss Kochberg.



Georg Friedrich Händel verwendet zur Erzählung dieser italienischen Schäferromanze stürmische Koloraturen, neckische Tanzsätze, neapolitanisches
Flair. Die schwungvoll einprägsamen Melodien mit Ohrwurmcharakter durchziehen die gesamte Kantate. Sie erfreuten sich großer Beliebtheit und lassen sich auch in anderen Werken des Komponisten wiederfinden. Die beiden Sängerinnen Julia Kirchner und Anne Schneider, musikalisch begleitet durch das junge Barockensemble scenitas, brachten das Werk wirkungsvoll unterstützt durch barocke Gesten auf die Bühne. Sigrid T'Hooft, die sich intensiv mit der Körpersprache des Barocktheaters auseinandergesetzt hat und ihre Ergebnisse
in epochemachenden Aufführungen zeigte, übernahm die szenisch-gestische Einrichtung.











Julia Kirchner



Anne Schneider



Löwengebäude