Programm Händel-Festspiele 2015


<<< zurück Übersicht


Samstag | 13. Juni 2015

V44
16.00 Uhr | Kapelle St. Maria-Magdalena auf der Moritzburg
… per la signora Durastanti

Kirchenmusik von G.F. Händel

Solistin: María Cristina Kiehr (Sopran)
Gli Incogniti: Amandine Beyer (Leitung/Violine), Alba Roca (Violine),
Baldomero Barciela (Viola), Francesco Romano (Theorbe),
Anna Fontana (Cembalo, Orgel)


Gli Incogniti nennt sich das von Amandine Beyer, eine der führenden Barockgeigerinnen, 2006 gegründete Kammerensemble. Hier haben sich junge Musiker zusammengefunden, denen es in kurzer Zeit gelungen ist, so etwas wie einen ganz eigenen Stil zu entwickeln. Ihre Aufnahme der zwölf Konzerte aus Corellis Opus 6 erhielten die besten Kritiken. Ihren Namen – zu Deutsch "Die Unbekannten" – haben die Musikerinnen und Musiker mittlerweile längst Lügen gestraft. Die argentinische Sopranistin María Cristina Kiehr ist im Konzert die Primadonna wie einst Margherita Durastanti, mit der Händel seinerzeit Triumphe feierte. So bezaubert sie das Publikum mit ihrer Stimme, die alle Koloraturen locker, leicht und wohlklingend meistert.



KARTENPREISE
Kategorie 1: 30 €







María Cristina Kiehr



Ensemble Gli Incogniti



Kapelle St. Maria-Magdalena auf der Moritzburg