Programm Händel-Festspiele 2016


<<< zurück Übersicht


Dienstag, 31. Mai 2016

V13
19.30 Uhr | Franckesche Stiftungen, Freylinghausen-Saal
Celtic Baroque
Werke von H. Purcell, F. Geminiani, J. van Eyck, V. Ghielmi u. a.

Dorothee Oberlinger (Blockflöte), Fabio Rinaudo (Bagpipe), Vittorio Ghielmi, Christoph Urbanetz und Cristiano Contadin (Viola da gamba), Johanna Seitz (Harfe), Fabio Biale (Bodhran)


Die Blockflötistin und mehrfache Echo Klassik-Preisträgerin Dorothee Oberlinger ist ein Star der Alte Musik-Szene. In Halle längst kein Geheimtipp widmet sie sich gemeinsam mit international bekannten Solisten der englischen, irischen und schottischen Musizierpraxis des 17. und 18. Jahrhunderts und greift dabei Elemente aus der traditionellen keltischen Musik auf, die sich dann im Barock wieder finden. Dabei erklingen u. a. Werke aus der "Division Viol & Division Flute" (1706) und "The English Dancing Master" (1651). Das Programm, das bereits auf CD erschienen ist, wurde mit dem ECHO Klassik für die beste Kammermusikeinspielung des Jahres ausgezeichnet.










Dorothee Oberlinger
Dorothee Oberlinger
© Pressefoto



Freylinghausen-Saal
© Pressefoto