Programm Händel-Festspiele 2016


<<< zurück Übersicht


Samstag, 4. Juni 2016

V23
15.00 Uhr | Konzerthalle Ulrichskirche
Acis and Galatea (Fassung Cannons 1718)
Konzertante Aufführung HWV 49a (23)
Masque von G.F. Händel

Solisten: Joanne Lunn (Galatea), Nicholas Mulroy (Acis),
Matthew Brook (Polyphemus)
Musikalische Leitung: John Butt
Dunedin Consort & Players


Das Dunedin Consort & Players unter John Butt gab 2012 mit Händels "Messiah" sein glänzendes Debüt bei den Händel-Festspielen. Mit Preisen, Auszeichnungen und hervorragenden Kritiken (u. a. Gramophone Award 2014) geradezu überschüttet, eroberte es von Schottland aus die Festivalbühnen in Kanada, Italien, Spanien, Irland, Deutschland, Belgien, Israel und Frankreich. Wieder vertraute Butt bei der Aufführung von Händels "Acis and Galatea" in der Fassung für Cannons (1718) auf sein wunderbares Ensemble Dunedin Consort & Players sowie auf eine herausragende Sängerriege um Joanne Lunn, Nicholas Mulroy und Matthew Brook








Joanne Lunn
Joanne Lunn
© Andrew Redpath


Nicholas Mulroy
Nicholas Mulroy
© Pressefoto


Nicholas Mulroy
John Butt
© Pressefoto