Programm Händel-Festspiele 2016


<<< zurück Übersicht


Sonntag, 12. Juni 2016

V51
16.00 Uhr | Dom zu Halle
Festkonzert mit Ian Bostridge
Werke von G. Ph. Telemann und G.F. Händel

Musikalische Leitung: Steven Devine (Cembalo)
Solist: Ian Bostridge (Tenor)
Orchestra of the Age of Enlightenment


Das berühmte Londoner Orchestra of the Age of Enlightenment (OAE), das auf historischen Instrumenten musiziert, trat 2011 erstmals in Halle auf, zu dessen Prinicipal Artists seit den frühen 1990er Jahren u. a. Sir Simon Rattle zählt. Bereits bei seiner Gründung Mitte der 1980er Jahre entschieden sich seine Mitglieder, ohne festen Dirigenten zu arbeiten. Als Principal Artists wirken neben Rattle auch Iván Fischer und Vladimir Jurowski, während Frans Brüggen, Sir Charles Mackerras und Sir Roger Norrington als Emeritus Conductors gelistet sind. In der Presse wird das Ensemble hoch gelobt. So schrieb ein britischer Kritiker: "Das OAE ist ganz einfach eines der feinsten Ensembles, das auf historischen Instrumenten spielt (…) Das Spiel war herrlich raffiniert und übersprudelnd". Auf die ausdrucksstarken Interpretationen der Werke von Händel und Telemann des namhaften britischen Tenors Ian Bostridge und des Londoner Orchestra of the Age of Enlightenment darf man also gespannt sein. Bostridge lässt seine Konzerte zur musikalischen Sternstunde werden und verbindet dabei seine intellektuelle Herangehensweise an die Werke mit einer tiefen und ehrlichen emotionalen Ausdruckskraft.








Ian Bostridge
© Sim Canetty-Clarke


Steven Devine
Steven Devine
© Agentur



Dom zu Halle
© Agentur