Programm Händel-Festspiele 2017


<<< zurück Übersicht


Samstag, 3. Juni 2017

V23
19.00 Uhr | Georg-Friedrich-Händel HALLE
Esther HWV 50b
Oratorium von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Fabio Bonizzoni
Solisten: Antonio Giovannini (Altus), Raffaella Milanesi (Sopran),
Stefanie True (Sopran), Thomas Bauer (Bass)
La Risonanza
Chor der Capella Cracoviensis

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien


Das Oratorium "Esther" erlebte zahlreiche Aufführungen und Umarbeitungen durch G.F. Händel. Bereits 1718 als Masque für eine private Aufführung auf dem Landsitz des vermögenden Duke of Chandos komponiert, fand die biblische Geschichte aus dem Alten Testament, auf dem die Tragödie "Esther" von Jean Racine (1689) basiert, 1732 auf die Bühne als Oratorium zurück. Erzählt wird die Geschichte der Israelitin Esther, die als Frau des Perserkönigs Ahasverus die vom Hofbeamten Haman geplante Vernichtung der Juden verhindert.

Nach dem umjubelten Auftritten bei den Händel-Festspielen 2016 kehrt der international viel beachtete Dirigent Fabio Bonizzoni mit seinem Orchester La Risonanza nach Halle zurück. Begleitet werden sie dabei vom Chor der Capella Cracoviensis und einer namhaften, internationalen Solisten-Riege, die in berühmten Opern- und Konzerthäusern wie der Mailänder Scala und der Carnegie Hall oder auf Festivals wie den Salzburger Festspielen gastieren.



KARTENPREISE
Kategorie 1: 55 €
Kategorie 2: 40 €
Kategorie 3: 30 €
Kategorie 4: 25 €
Kategorie 5: 20 €






Fabio Bonizzoni
© Marco Borgreve


Raffaella MilanesiRaffaella Milanesi
© Alex Amengual


Raffaella MilanesiStefanie True
© renska|media-weavers.com


La RisonanzaLa Risonanza
© Laura Crippa



Georg-Friedrich-Händel HALLE
© Archiv