Programm Händel-Festspiele 2017


<<< zurück Übersicht


Mittwoch, 7. Juni 2017

V37
19.30 Uhr | Franckesche Stiftungen, Freylinghausen-Saal
Krieg und Frieden
Werke von G. B. Ferrandini, G. F. Händel, H. Purcell u. a.

Musikalische Leitung: Friedemann Wezel (Violine)
Solistin: Sarah Wegener (Sopran)
Ensemble il capriccio – auf historischen Instrumenten


Interpretationen nach historischem Vorbild und leidenschaftlicher Musizierstil zeichnen das Ensemble il capriccio aus. Neben barocken Werken von H. Purcell und G. F. Händel erklingt im Konzert G. B. Ferrandinis Kantate "Il pianto di Maria", die früher G. F. Händel zugeschrieben wurde. Diese Kantate bildet den roten Faden des Konzerts, während in den Arien der oben genannten anderen barocken Meister die Thematik "Krieg und Frieden" auf die unterschiedlichste Art
dargestellt wird. Mit der britisch-deutschen Sängerin Sarah Wegener, die u. a. mit Konzerten und Liederabenden beim Schleswig-Holstein Musikfestival, im Konzerthaus Berlin und Wien sowie im Bozar Brüssel auftrat, steht eine Solistin auf dem Podium, die es versteht, das Publikum mit ihrer warm-timbrierten Stimme für sich einzunehmen.



KARTENPREISE
Kategorie 1: 25 €
Kategorie 2: 20 €





Sarah Wegener
Sarah Wegener
© Agentur




Ensemble il capriccioEnsemble il capriccio
© Jo Dohse
.



Franckesche Stiftungen
Freylinghausen-Saal in den Franckesche Stiftungen