Programm Händel-Festspiele 2018


<<< zurück


Samstag | 2. Juni 2018
24 19.00 Uhr | Oper Halle
Berenice, Regina d'Egitto HWV 38
Oper von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Jörg Halubek
Inszenierung: Jochen Biganzoli
Bühne: Wolf Gutjahr
Kostüme: Katharina Weissenborn
Händelfestspielorchester Halle

Erstaufführung in italienischer Originalsprache mit deutschen
Übertiteln nach der Hallischen Händel-Ausgabe

Eine Veranstaltung der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle


Für die Saison 1736/37 am königlichen Theater Covent Garden widmete sich Händel der historisch überlieferten ägyptischen Königin Kleopatra Berenike III., die aufgrund machtpolitischer Interessen Roms in Kleinasien mit ihrem römisch assimilierten Stiefsohn verheiratet worden sein soll. Irrtümer, Missverständnisse, Rache, Macht und Liebe finden in Händels einfallsreicher Musik voller subtiler Wendungen ihren Ausdruck und erzeugen stark umrissene und psychologisch ausgeleuchtete Charaktere.

Jörg Halubek übernimmt erstmals die musikalische Leitung der Festspielproduktion an der Oper Halle. Er dirigierte bereits Aufführungen von barocken Werken am Staatstheater Kassel oder bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik 2017. Mit der Aufführung der Rarität "Berenice, Regina d'Egitto" ist das Ziel erreicht: Alle Opern Händels wurden dann bei den Händel-Festspielen in Halle gespielt.


WEITERE AUFFÜHRUNGEN
25. Mai 2018 [>>>]
27. Mai 2018 [>>>]
07. Juni 2018 [>>>]



KARTENPREISE
1. Kategorie: 75 €
2. Kategorie: 60 €
3. Kategorie: 45 €









Georg Friedrich Händel


Es gibt kein wahr-nehmbares Nach-lassen [von Händels] Erfindungsreichtum: Fast jeder Arie, selbst auf Neben-schauplätzen, hat subtile musikalische Wendungen oder feine strukturelle Details.
Winton Dean


Jörg Halubek
Jörg Halubek
© privat



Oper Halle