Programm Händel-Festspiele 2018


<<< zurück


Sonntag | 10. Juni 2018
53 21.00 Uhr | Galgenbergschlucht (Open-Air)
Abschlusskonzert mit Feuerwerk
Werke von J. Ph. Rameau, G. F. Händel, W. A. Mozart,
E. Elgar und G. Rossini

Musikalische Leitung: Jan Michael Horstmann
Solisten: Miriam Sabba (Sopran), Dominik Köninger (Bariton)
Marktkantorei Halle
Robert-Franz-Singakademie Halle
Staatskapelle Halle


Das Abschlusskonzert der Händel-Festspiele macht Lust auf eine Reise mit weltweit bekannten und beliebten Stücken zwischen Orient und Okzident von J. Ph. Rameau, G. F. Händel, W. A. Mozart, E. Elgar und G. Rossini, dessen Todestag sich 2018 zum 150. Mal jährt. Bereits seit 1952 findet das Konzert regelmäßig in der romantischen Galgenbergschlucht statt und endet mit Händels "Feuerwerksmusik" und einem großen Höhenfeuerwerk.

Traditionell obliegt auch in diesem Jahr der Staatskapelle Halle unter der bewährten Leitung von Jan Michael Horstmann der festliche Schlussakkord der Händel-Festspiele. Und wie in jedem Jahr zieht die Ingmanns & Schmiedeknecht, Pyrotechnik GmbH Erkelenz alle Register für einen farbigen, effektvollen Festspielabschluss.



KARTENPREISE
1. Kategorie: 35 €

freie Platzwahl

Familienticket: 10 € für 1 Kind bis 14 Jahre in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen, gültig als Fahrkarte in der Tarifzone 210, 2 h vor und 2 h nach der Veranstaltung







Jan Michael HorstmannJan Michael Horstmann
© Thomas Ziegler


Miriam SabbaMiriam Sabba
© Agentur


Steven Devine
Der Galgenberg ist die höchste Erhebung im Stadtgebiet und bietet dadurch einen hervorragender Blick über Halle und Umgebung
© Thomas Ziegler