Programm Händel-Festspiele 2019


<<< zurück


Sonntag | 02. Juni 2019

V13 11.00 Uhr // Konzerthalle Ulrichskirche
Großes Chorkonzert
Musik von G. F. Händel, D. Bigaglia u. a.

Musikalische Leitung: Jörg Breiding, Clemens Flämig
Solisten: Magdalene Harer (Sopran), Alex Potter (Altus),
Georg Poplutz (Tenor), Wolf Matthias Friedrich (Bass)
Knabenchor Hannover
Stadtsingechor zu Halle
la festa musicale






Derartig festliche, groß besetzte Kirchenmusik ist relativ selten bei den Händel-Festspielen zu hören. Händel hat nur wenige Werke für die römisch-katholische Kirche geschrieben. Darunter gehört die selten aufgeführte Psalmvertonung „Nisi Dominus”, die 1707 für das Fest der Madonna vom Berg Karmel entstand. Hier scheint sich der hallesche Komponist der festlichen Klangfülle entsprechender Psalmvertonungen, wie sie zu seiner Zeit in den Hauptkirchen Roms zu hören waren, bedient zu haben. Ebenso festlich war der Anlass, als Händel im Jahr 1713 in London ein Jubilate zur Feier des Friedens von Utrecht schrieb.

Kein Wunder, dass dieser mit großem musikalischen Pomp gefeiert wurde. Ergänzt wird das Konzertprogramm durch eine Psalmvertonung des heute nur wenig bekannten Venezianers und Händel-Zeitgenossen Diogenio Bigaglia. Johann Adolph Scheibe hatte ihn noch 1739 neben Händel als einen der größten Meister genannt. Verlieben Sie sich in die festliche Musikwelt Händels und Bigaglias!


KARTENPREISE
35, 25, 20 €








Jörg Breiding
Jörg Breiding
© Knabenchor Hannover e.V.



Clemens Flämig
Clemens Flämig
© Jochen Mordhorst




Ulrichskirche