Programm Händel-Festspiele 2019


<<< zurück


Montag | 03. Juni 2019

V19 19.30 Uhr // Franckesche Stiftungen, Freylinghausen-Saal
Festkonzert mit Hana Blažiková:
Il Pianto d’Arianna

Werke von G. F. Händel, P. Locatelli,
C. Monteverdi und B. Marcello

Musikalische Leitung: Meret Lüthi (Violine)
Solistin: Hana Blažiková (Sopran)
Les Passions de l’Ame. Orchester für Alte Musik Bern





Sie war zu Händels Zeiten der schillernde Schauspielstar am Londoner Theaterhimmel: Kitty Clive. Als Darstellerin bejubelt, wurde sie nicht zuletzt berühmt durch ihren Gesang. Kein Londoner Komponist war sich zu schade, eigens für sie Lieder zu schreiben: Thomas Arne, William Boyce, aber auch Georg Friedrich Händel sind die Komponisten – und Kitty Clive war deren Muse. Auch wenn zahlreiche Abbildungen überliefert sind, das Phänomen Kitty Clive wird nur noch mit Hilfe dieser Musik lebendig - jener „Fine Lady“, die Händels Muse am Drury Lane Theatre war.

Dieses Porträt wird von keinen Geringeren als den mit Preisen überschütteten Ensemble L’Arpegiatta und ihrer charismatischen Leiterin Christina Pluhar umgesetzt. Bei ihrem letzten Auftritt bei den Händel-Festspielen 2016 mit „Handel goes wild“ tobte das Publikum in der Georg-Friedrich-Händel Halle vor lauter Begeisterung. Nun werden sie ihr neues Projekt erstmals präsentieren und man darf sicher sein, dass sie erneut ihr Publikum in den Bann ziehen werden


KARTENPREISE
30, 25 €








Hana Blažiková
Hana Blažiková
© Vojtěch Havlík




Meret Lüthi
Meret Lüthi
© Guillaume Perret




Franckesche Stiftungen
Freylinghausen-Saal in den Franckesche Stiftungen