Programm Händel-Festspiele 2019


<<< zurück


Samstag | 08. Juni 2019

V35 19.30 Uhr // Oper Halle
Berenice, Regina d‘Egitto HWV 38 – Wiederaufnahme
Oper von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Jörg Halubek
Inszenierung: Jochen Biganzoli, Bühne: Wolf Gutjahr
Kostüme: Katharina Weissenborn
Solisten: Romelia Lichtenstein (Berenice), Svitlana Slyvia (Selene), Filippo Mineccia (Demetrio), Samuel Mariño (Alessandro), Franziska Gottwald (Arsace), Ki-Hyun Park (Aristobolo),
Robert Sellier (Fabio)
Händelfestspielorchester Halle

In italienischer Originalsprache mit deutschen Übertiteln

Veranstalter: Theater, Oper und Orchester GmbH Halle





Für die Saison 1736/37 widmete sich Händel der historisch überlieferten ägyptischen Königin Kleopatra Berenike III., die aufgrund machtpolitischer Interessen Roms in Kleinasien mit ihrem römisch assimilierten Stiefsohn verheiratet worden sein soll. Irrtümer, Missverständnisse, Rache, Macht und Liebe finden in Händels einfallsreicher Musik voller subtiler Wendungen ihren Ausdruck und erzeugen stark umrissene und psychologisch ausgeleuchtete Charaktere. Die Produktion der Oper Halle begeisterte Kritiker und Publikum, wobei der junge Sopranist Samuel Mariño als große Entdeckung gefeiert wurde. Regina Müller schrieb im Berliner Tagesspiegel am 1. Juni 2018: „Gleichwohl ist die Neuproduktion ein Wurf, mit dem das Opernhaus Halle seinen Ruf verteidigt, starke Regiehandschriften zuzulassen.

Jochen Biganzoli zeigt die Rarität als spritzige Revue mit ernsten Untertönen, bricht die ohnehin losen Bezüge auf, wechselt munter Perspektiven und Zeitebenen.“



KARTENPREISE
50, 40, 25 €


WEITERE TERMINE
05. Juni 2019 [>>>]









Szenenfoto Berenice
Szenenfoto „Berenice“ mit Svitlana
Slyvia und Filippo
© Anna Kolata | Oper Halle



Szenenfoto - Berenice
Aufführungsfoto "Berenice"
© Anna Kolata | Oper Halle




Oper Halle
Oper Halle