Programm Händel-Festspiele 2019


<<< zurück


Sonntag | 09. Juni 2019

V40 15.00 Uhr | Carl-Maria-Von-Weber-Theater Bernburg
Atalanta HWV 35
Oper von G. F. Händel

Musikalische Leitung: Michi Gaigg
Inszenierung, Bühne: Kobie van Rensburg
Solisten: Silvia Frigato (Atalanta), Amelie Müller (Meleagro), Maria Weiss (Irene),
Christian Zenker (Aminta), Reinhard Mayr (Nicandro, Mercurio)
L'Orfeo Barockorchester

In italienischer Originalsprache mit deutschen Übertiteln

Koproduktion mit den Donau Festwochen im Strudengau






„Atalanta“ zählt zu den größten Erfolgen, die Händel am königlichen Theater Covent Garden feiern durfte. Die Handlung basiert auf einer antiken Erzählung: Der alles verwüstende Kalydonische Eber kann erst erlegt werden, nachdem ihn die mutige Jägerin Atalante und nicht einer der männlichen Helden mit einem Pfeil verwundet hat. Vor diesem Hintergrund entspinnen sich in Händels arkadischer Festoper neu erfundene Liebesgeschichten, zu deren musikalischen Perlen herzergreifende Duette gehören.

Hierfür findet Michi Gaigg mit dem jungen, bei der österreichischen Premiere umjubelten Solistenensemble und mit ihrem renommierten L'Orfeo Barockorchester den passenden Ton. Die pastorale Komödie ist als multimediales Märchen inszeniert: Das Arkadien ist dank moderner Video- und Computeranimationstechnik eine verzauberte Freizeit- und Vergnügungsanlage, worin Händels bukolisches Hirtenspiel als freche romantische Komödie um die Verwirrungen der Liebe im Zeitalter von Online-Dating und sozialen Medien auf die Bühne kommt.


KARTENPREISE
50, 40, 30 €, Hörplatz 20 €


BUSTRANSFER
Busfahrt Halle – Bernburg ab Hallmarkt // 140 // 13.00 Uhr
Busfahrt Bernburg – Halle ab Bernburg // 240 // 15 Minuten nach Veranstaltungsende
Busticket pro Fahrt 12 €, begrenzte Platzkapazität
nur im Vorverkauf in Verbindung mit der Eintrittskarte erhältlich


WEITERE TERMINE
08. Juni 2019 [>>>]








Michi Gaigg
Michi Gaigg
© Ulli Engleder



L'Orfeo Barockorchester
L'Orfeo Barockorchester
© Reinhard Winkler



Jean-Philippe Desrousseaux
Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg
© Bernburger Theater- und Veranstaltungs gGmbH